Aktuell

Flüchtlingshilfeverein Herzberg

Helfer mit Flüchtlingsgeschichte finden besseren Zugang

Als großer Gewinn im Flüchtlingshilfeverein Herzberg (Elster) erweist sich die Einbeziehung von Flüchtlingen, die bereits gut Deutsch sprechen. Das hat gleich mehrerlei Vorteile.

Audiocollage aus Nauen holt den Sieg
Schülerpreis

Audiocollage aus Nauen holt den Sieg

Schüler aus Nauen siegen mit Audiocollage zu Hasskommentaren bei deutschlandweitem Wettbewerb des Deutschen Anwalt Vereins (DAV).

geralt/Pixabay.com
Kultur wichtiger Mittler

42 Kulturprojekte zur Integration erhalten 300.000 Euro

Kulturministerin Münch hat heute gemeinsam mit der Landes­integrationsbeauftragten Doris Lemmermeier das Kultur-Förderprogramm zur Integration von Flüchtlingen vorgestellt.

Soccer-Tore und Fußbälle übergeben
Freude im Übergangswohnheim

Soccer-Tore und Fußbälle übergeben

Über zwei Soccer-Tore und und Fußbälle können sich die Bewohner des Übergangswohnheims für Geflüchtete im Landkreis Havelland seit dem 25. Mai freuen.

AOK-Fußballtag
AOK-Fußballtag

Sport-Event im Zeichen der Integration

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat am Samstag als Schirmherr den traditionellen AOK-Fußballtag für Vielfalt und Toleranz eröffnet.

Förderung für HelpTo
Expandierende Kommunikationsplattform

Förderung für Online-Portal HelpTo

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Rudolf Zeeb, überreichte am 20. Mai den ersten Scheck an das Online-Hilfeportal „HelpTo“.

20 Jahre Bürgerstiftungen
Veranstaltung

20 Jahre Bürgerstiftungen

Im Forum Aktive Bürgerschaft 2016 soll auf auf 20 Jahre Erfolgsgeschichte Bürgerstiftungen zurückgeblickt werden. Gegenseitiger Erfahrungsaustausch steht im Mittelpunkt.

Bündnis für Brandenburg
Haushaltsmittel für Förderungen

„Bündnis für Brandenburg“ unterstützt kommunales Engagement

Das „Bündnis für Brandenburg“ unterstützt kommunales Engagement zur Integration geflüchteter Menschen. Landkreise können dafür Mittel bis zur Höhe von 20.000 Euro beantragen.

Bischof Markus Dröge zu Diskriminierungen in Flüchtlingsunterkünften
Bischof Dröge

Mehr tun gegen Diskriminierungen in Flüchtlingsunterkünften

„Meldungen von Christinnen und Christen, die sich in den Unterkünften bedrängt fühlen, nehmen wir sehr ernst”, sagt Bischof Dr. Markus Dröge nach Umfragen in Flüchtlingsheimen.

Alphabetisierung (Foto: geralt/pixabay.com)
Zweigleisiger Weg

300.000 Euro für direkte Alphabetisierung und Helferschulungen

Mit einem neuen Förderprogramm unterstützt das Bildungsministerium ab sofort die Alphabetisierung von Flüchtlingen, die in ihrem Herkunftsland Lesen und Schreiben nicht gelernt haben.