Die Zuwanderung von Geflüchteten stellt unsere Kommunen seit 2015 vor große Herausforderungen. Die meisten der vierzehn Landkreise und vier kreisfreien Städte in Brandenburg haben deshalb regionale Integrationskonzepte erarbeitet: Mitarbeiter in Behörden und zahlreiche ehrenamtliche Helfer in Vereinen und Initiativen sind gemeinsam aktiv geworden, um nach geeigneten Lösungsansätzen zu suchen, wie Geflüchtete bestmöglich integriert werden können. Eine Auswahl dieser Leitbilder, mit denen sich Politik und Gesellschaft auf gemeinsame Ziele, konkrete Vorhaben und Strukturen verständigt haben, wird hier vorgestellt. Die Seite wird schrittweise vervollständigt.

Brandenburg an der Havel

Das Integrationskonzept der Stadt Brandenburg wurde 2017 erarbeitet und soll das bestehende aus dem Jahr 2012 ersetzen. Der Entwurf muss noch von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen werden. Ihre Ansprechpartnerin ist Katrin Tietz, Telefon: (03381) 58 16 10, E-Mail: katrin.tietz@stadt-brandenburg.de.

Cottbus

Das Integrationskonzept der Stadt Cottbus/Chóśebuz beschreibt die Erfordernisse einer gelingenden Integration in mit sechs Zielen. Ihr Ansprechpartner ist Henry Crescini, Telefon: (0355) 612-2008, E-Mail: henry.crescini@cottbus.de.

Frankfurt (Oder)

Frankfurt (Oder) hat bisher gemeinschaftlich mit den Bürgerinnen und Bürgern ein Leitbild für Integration erarbeitet, das die Grundlage für ein Integrationskonzept bilden soll. Ihre Ansprechpartnerin ist Emanuela Falenczyk, Telefon: (0335) 552 1330, E-Mail: emanuela.falenczyk@frankfurt-oder.de.

Potsdam

Mit dem “Integrationskonzept der Landeshauptstadt Potsdam 2016 bis 2020” schreibt die Landeshauptstadt ihre Vorstellungen vom Zusammenleben mit Zugewanderten fort. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Magdolna Grasnick, Telefon: (0331) 289 1081, E-Mail: magdolna.grasnick@rathaus.potsdam.de.

Elbe-Elster

Der Landkreis Elbe-Elster hat das Integrationskonzept gemeinsam mit vielen Partnern aus der Zivilgesellschaft auf den Weg gebracht. Ihr Ansprechpartner ist Herr Jürgen Brückner, Telefon: (03535) 46-1292, E-Mail: juergen.brueckner@lkee.de.

Oberspreewald-Lausitz

Als einer von bundesweit drei Landkreisen wurde das Integrationskonzept aus Elbe-Elster als „herausragende strategische Aktivität“ im Juli 2018 durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat prämiert. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Kathrin Tupaj, Telefon: (03573) 870 10 60, E-Mail: kathrin-tupaj@osl-online.de.

Spree-Neiße

Die Vorarbeiten für das Integrationskonzept des Landkreises Spree-Neiße begannen mit der ersten Integrationskonferenz im Jahr 2016. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Annett Noack, Telefon: (03562) 986-10003, E-Mail: a.noack-beauftragte@lkspn.de.