Bündnis für Brandenburg

Als eine breite Allianz aus der Mitte unseres Landes wurde am 26.11.2015 das „Bündnis für Brandenburg“ zur Integration von Flüchtlingen ins Leben gerufen. Alle miteinander stehen wir für Solidarität und Mitmenschlichkeit, für Freiheit und Sicherheit, für Demokratie und Rechtstaat, für Miteinander und Toleranz. Alle gemeinsam wollen wir mit Kopf, Herz und Hand dafür sorgen, dass in Brandenburg die Integration der Flüchtlinge gelingt.

Ziel des Bündnisses ist es, Integrationsbemühungen zu bündeln und Konzepte miteinander zu verbinden. Zudem soll es eine zentrale Plattform für gesellschaftliche Kommunikation zur Flüchtlingsintegration sein. Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie wird nur gelingen, wenn sich die Gesellschaft dieser Aufgabe stellt und sie als Chance begreift.

Gründungsaufruf | Unterstützende

MELDUNGEN

Foto: EME, pixabay
Premiere

Sozialstaatssekretärin Hartwig-Tiedt besuchte Zirkus-Projekt für Kinder in Hennigsdorf

·
Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt besuchte heute (18. August 2017) in Hennigsdorf im Landkreis Oberhavel das soziale Projekt „ZIDEKA“ (Zirkus der Kinder) und…
Trauma-Beratung
Staatssekretär Kralinski

Trauma-Beratung ist wichtiger Grundstein für weitere Integration

·
Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Thomas Kralinski, hat heute in Müncheberg die Beratung für traumatisierte Flüchtlinge im Landkreis Märkisch-Oderland besucht.…
Humanismus als Integrationsfaktor: Dr. Thomas Heinrichs (Foto: humanistisch.de)
Interview mit Thomas Heinrichs

Über den Humanismus als Integrationsfaktor

·
Die Integrationsdebatte hat sich von den Ethnien auf Religionen verlagert, gesellschaftliche Grundwerte sind jedoch nicht religiös. Kann Humanismus als Integrationsfaktor eine Alternative bieten?
Finanzminister Görke informiert sich über Arbeitsmarktintegration junger Geflüchteter (Foto: dpa/Bernd Settnik)
Agentur für Arbeit

Finanzminister informiert sich über Arbeitsmarktintegration

·
Finanzminister Christian Görke hat heute die Arbeitsagentur in Potsdam besucht. Vor Ort informierte er sich über die Arbeitsmarktintegration von jungen Geflüchteten.
Wie umgehen mit Hetze gegen Flüchtlinge in sozialen Medien? (Foto: amadeu-antonio-stiftung.de)
Soziale Netzwerke

Handreichung gegen Hetze

·
Hassrede gegen Flüchtlinge ist ein höchst unerfreuliches Phänomen, das in sozialen Netzwerken weit verbreitet ist. Aber wie lässt sich gegen dieses Verhalten am besten vorgehen?
Filmreihe zur Integration in den Arbeitsmarkt (Foto: bea-brandenburg.de)
Kurzfilme

Filmreihe zur betrieblichen Integration von Flüchtlingen

·
Mit einer Filmreihe wirbt die bea-Brandenburg für die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt. Die Filme sollen Unternehmen ermutigen, Schutzsuchende auszubilden und einzustellen.
Studienvorbereitungsprogramm Welcome@Viadrina Frankfurt (Oder) (Foto: dpa/Patrick Pleul)
Welcome@Viadrina

Studienvorbereitungsprogramm für Geflüchtete

·
Die Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) bietet studieninteressierten Geflüchteten die Möglichkeit, am Studienvorbereitungsprogramm "Welcome@Viadrina" teilzunehmen.

Veranstaltungen

  1. Lost in integration

    26. August | 12:00 - 2. September | 12:00
  2. Wie kann die Integration von Geflüchteten in den Wohnungs- und Arbeitsmarkt gelingen?

    6. September | 18:00 - 19:30
  3. Arabisch für Beruf und Alltag

    15. September | 18:00 - 19:30
  4. Populismus: „Sag mir, wo Du stehst …!“

    18. September | 10:00 - 22. September | 16:00
  5. Donald Trump und die Entwicklung des Populismus

    19. September | 19:00 - 20:00

Ansprechpartner

Koordinierungsstelle
„Tolerantes Brandenburg“ /
Bündnis für Brandenburg


Staatskanzlei des
Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

Angelika Thiel-Vigh
Tel.: (0331) 866-1170
E-Mail: angelika.thiel-vigh@stk.brandenburg.de

Melanie Balzer
Tel.: (0331) 866-1163
E-Mail: melanie.balzer@stk.brandenburg.de
btnimage