Bündnis für Brandenburg

Als eine breite Allianz aus der Mitte unseres Landes wurde am 26. November 2015 das „Bündnis für Brandenburg“ zur Integration von Flüchtlingen ins Leben gerufen. Alle miteinander stehen wir für Solidarität und Mitmenschlichkeit, für Freiheit und Sicherheit, für Demokratie und Rechtstaat, für Miteinander und Toleranz. Alle gemeinsam wollen wir mit Kopf, Herz und Hand dafür sorgen, dass in Brandenburg die Integration der Flüchtlinge gelingt.

Ziel des Bündnisses ist es, Integrationsbemühungen zu bündeln und Konzepte miteinander zu verbinden. Zudem soll es eine zentrale Plattform für gesellschaftliche Kommunikation zur Flüchtlingsintegration sein. Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie wird nur gelingen, wenn sich die Gesellschaft dieser Aufgabe stellt und sie als Chance begreift.

GründungsaufrufUnterstützende | Initiativen im Video

Foto: dpa

MELDUNGEN

Brandenburger Integrationspreis (Foto: geralt/pixabay.com)geralt/pixabay.com

Bewerbungsstart für Landesintegrationspreis 2022

/
Bereits zum 15. Mal wird in Brandenburg der Landesintegrationspreis vergeben. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 15. Oktober 2022 möglich.
Arbeitsmarkt (Foto: TiBine/pixabay.com)TiBine/pixabay.com

Flucht, Grundsicherung, Arbeit: Wege geflüchteter Menschen aus der Ukraine

/
Seit 1. Juni werden Hilfen für Geflüchtete aus der Ukraine nicht mehr nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sondern nach dem Sozialgesetzbuch geleistet.
Dr. Doris Lemmermeier im Interview (Foto: masgf.brandenburg.de)

Landesintegrationsbeauftragte: „Menschen die Chance geben, die ihnen zusteht“

/
Brandenburgs Integrationsbeauftragte Dr. Doris Lemmermeier kommentiert das am 6. Juli beschlossene Chancen-Aufenthaltsrecht der Bundesregierung.
Brandenburger Integrationspreis (Foto: geralt/pixabay.com)geralt/pixabay.com

14. Brandenburger Integrationspreis verliehen

/
Integrationsministerin und Integra­tions­beauftragte haben den Integrationspreis an Vereine aus Potsdam, Blankenfelde Mahlow und Prenzlau verliehen.
Fachstelle Antisemitismus in neuen Büros in Potsdam

Fachstelle Antisemitismus bezieht neue Büros in Potsdam

/
Die Fachstelle Antisemitismus des Landes Brandenburg hat neue Räume in Potsdam bezogen, in direkter Nähe zu weiteren Fachpartnern.
Weltflüchtlingstag (Foto: luaeva – stock.adobe.com)

Weltflüchtlingstag: „Keine Ungleichbehandlung von Geflüchteten“

/
Anlässlich des Weltflüchtlingstags warnen Integrationsministerin und Landesintegrationsbeauftragte vor einer Ungleichbehandlung von Geflüchteten.
Handlungskonzept "Tolerantes Brandenburg"

Handlungskonzept unter schwierigen Rahmenbedingungen verteidigen

/
Die Landesregierung sieht das Handlungs­konzept „Tolerantes Brandenburg“ weiter als gute Grundlage, um Demokratie und Freiheit in Brandenburg zu verteidigen.

Veranstaltungen

Ansprechpartner

Koordinierungsstelle
„Tolerantes Brandenburg“ /
„Bündnis für Brandenburg“


Staatskanzlei des
Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

Angelika Thiel-Vigh
Tel.: (0331) 866-1170
E-Mail: angelika.thiel-vigh@stk.brandenburg.de

Dr. Katrin Winkler
Tel.: (0331) 866-1163
E-Mail: katrin.winkler@stk.brandenburg.de

Janett Neumann
Tel.: (0331) 866-1162
E-Mail: janett.neumann@stk.brandenburg.de