Bündnis für Brandenburg (Foto: dpa)

Bündnis für Brandenburg

Als eine breite Allianz aus der Mitte unseres Landes wurde am 26.11.2015 das „Bündnis für Brandenburg“ zur Integration von Flüchtlingen ins Leben gerufen. Alle miteinander stehen wir für Solidarität und Mitmenschlichkeit, für Freiheit und Sicherheit, für Demokratie und Rechtstaat, für Miteinander und Toleranz. Alle gemeinsam wollen wir mit Kopf, Herz und Hand dafür sorgen, dass in Brandenburg die Integration der Flüchtlinge gelingt.

Ziel des Bündnisses ist es, Integrationsbemühungen zu bündeln und Konzepte miteinander zu verbinden. Zudem soll es eine zentrale Plattform für gesellschaftliche Kommunikation zur Flüchtlingsintegration sein. Integration ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie wird nur gelingen, wenn sich die Gesellschaft dieser Aufgabe stellt und sie als Chance begreift.

GründungsaufrufUnterstützende | Initiativen im Video

Foto: dpa

MELDUNGEN

Studienvorbereitende Sprachkurse für Geflüchtete an der BTU (Foto: dpa)
Studium

Studienvorbereitende Sprachkurse an der BTU

·
An der BTU Cottbus-Senftenberg werden auch in diesem Jahr wieder studienvorbereitende Sprachkurse ab B1-Niveau für Geflüchtete angeboten.
Geförderte Integrationsprojekte 2019 (Foto: Daniel Ernst – stock.adobe.com)
Gemeinwesen stärken

"Bündnis für Brandenburg" fördert weitere Integrationsprojekte

·
"Netz-Werk-Laden", Willkommensportfest, Begegnungscafé: Auch in diesem Jahr fördert das "Bündnis für Brandenburg" zahlreiche Integrationsprojekte für Geflüchtete.
Stärkere Unterstützung bei der Migrationssozialarbeit (Foto: h_lunke – stock.adobe.com)
Integrationsarbeit

Landesintegrationspreis zum 11. Mal verliehen

·
Integrationsministerin Karawanskij und die Landesintegrationsbeauftragte Doris Lemmermeier haben in der Luckauer Kulturkirche den 11. Landesintegrationspreis verliehen.
Sternmarsch "Cottbus ist bunt"
Cottbus ist bunt

Sternmarsch und Veranstaltungen erinnern an Bombardierung der Stadt

·
Mit einem Sternmarsch und einer Reihe von Veranstaltungen wird am Freitag (15. Februar) in Cottbus an die Bombardierung der Stadt vor 74 Jahren erinnert.
Martin Gorholt und Ahmad Mansour stellen das neue Projekt zur Islamismus-Prävention in der Staatskanzlei vor (Foto: Tolerantes Brandenburg/Finn Drescher)
"Reflect"

Neues Projekt zur Islamismus-Prävention startet an Brandenburgs Schulen

·
Ziel des Projekts ist die Vermittlung demokratischer Werte. Vor allem junge migrierte und geflüchtete Menschen an Oberstufenzentren sollen erreicht werden.
Bewerbung für das START-Schülerstipendium 2019 (Foto: start-stiftung.de)
Bildungsinitiative

Bewerbungsphase für START-Schülerstipendium 2019

·
Auch in diesem Jahr vergibt die START-Stiftung Schülerstipendien an zugewanderte Jugendliche. Das Stipendium richtet sich an Schüler zwischen 14 und 21 Jahren.
islamistischen Extremismus und Radikalisierungen
Pressetermin

Vorstellung des Islamismus-Präventionsprojekts "Reflect"

·
Das Bündnis für Brandenburg fördert erstmalig ein Projekt zur Islamismus-Prävention. Initiator ist der Autor und Psychologe Ahmad Mansour.

Ansprechpartner

Koordinierungsstelle
„Tolerantes Brandenburg“ /
Bündnis für Brandenburg


Staatskanzlei des
Landes Brandenburg
Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

Angelika Thiel-Vigh
Tel.: (0331) 866-1170
E-Mail: angelika.thiel-vigh@stk.brandenburg.de

Dr. Katrin Winkler
Tel.: (0331) 866-1163
E-Mail: katrin.winkler@stk.brandenburg.de