Zu Weihnachten mit Geflüchteten basteln oder singen (Foto: Rainer Fuhrmann – stock.adobe.com)
Fördermittel

Weihnachten mit geflüchteten Menschen

Die Vorweihnachtszeit ist für viele Menschen, eine besinnliche und familiäre Zeit, die sie mit ihren Liebesten verbringen. Was aber ist mit denen, die vor Krieg, Not oder Elend ihre Heimat und damit auch den Großteil ihrer Familie verlassen mussten und jetzt hier eine neue Heimat suchen?

Weihnachten – Ideen für ein gemeinsames Fest

Wer sich für ein gegenseitiges (noch besseres) Kennenlernen und ein Gestalten dieser besonderen Zeit einsetzen möchte, erhält Unterstützung: Für gemeinsame Erlebnisse mit Geflüchteten stellt die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg jeweils bis zu 500 € bereit. Damit können ganz unterschiedliche Ideen verwirklicht werden: Menschen aus unterschiedlichen Ländern unterhalten sich über Religionen und Bräuche, Kinder und ihre Eltern werden zu einer Bastel- und Geschenkwerkstatt eingeladen, Ausflüge zu Adventskonzerten und Basaren werden organisiert, Brandenburgerinnen und Brandenburgern und geflüchtete Menschen singen und musizieren gemeinsam und vieles andere mehr.

Was wird gefördert?

Voraussetzung ist, dass ein Großteil der Beteiligten sich ehrenamtlich engagiert. Angesprochen sind insbesondere Willkommensinitiativen, Vereine und Religionsgemeinschaften, aber auch weitere Interessierte. Gefördert werden können beispielsweise Mietkosten für externe Räume, (Bastel-)Material, der Einsatz von Sprachmittlerinnen und -mittlern, Fahrtkosten, Notenhefte, Liederbücher sowie Ausgaben für Öffentlichkeitsarbeit etc. Ausgeschlossen sind hingegen Kosten für Lebensmittel, Getränke und freiwillige Versicherungen.

Das Hinweisblatt zur Antragstellung findet sich auf der Internetseite der Integrationsbeauftragten des Landes Brandenburg. Es kann auf Wunsch auch zugesandt werden.

 

Weitere Informationen
Antragsformulare auf der Webseite der Integrationsbeauftragten

Weitere Meldungen
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.