Terminhinweis – Sozialministerin Golze übergibt sechs Pkw an „Mobile Heimberatung“ von FaZIT

Sozialministerin Diana Golze übergibt an diesem Donnerstag, dem 7. Juli, in Potsdam sechs Pkw an das neue Projekt „Mobile Heimberatung“ von „FaZIT – Fachberatungsdienst Zuwanderung, Integration und Toleranz im Land Brandenburg“. Mit der „Mobilen Heimberatung“ wird das Personal in Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete unterstützt. Die Pkw nimmt Projektkoordinatorin Dr. Jessica Karagöl entgegen.

Pressevertreter sind zu diesem Fototermin herzlich eingeladen:

Tag:
Donnerstag, 7. Juli 2016

Zeit:
12.30 Uhr

Ort:
FaZIT, Zum Jagenstein 3, 14478 Potsdam

Hintergrund

FaZIT ist ein Angebot des gemeinnützigen Vereins Gesellschaft für Inklusion und Soziale Arbeit e. V. und engagiert sich in Brandenburg bereits seit mehr als 20 Jahren für Zuwanderung und Integration.

Die „Mobile Heimberatung“ startete Anfang Juni. Sie unterstützt landesweit die Gemeinschaftsunterkünfte in den Kommunen. Sechs Teams aus jeweils zwei Personen beraten Beschäftigte in Gemeinschaftsunterkünften. Der Fokus liegt hierbei auf der Unterstützung durch Fachberatung im Bereich der Gewaltprävention und der Qualitätssicherung der Sozialarbeit in Gemeinschaftsunterkünften. Außerdem werden der Erfahrungsaustausch gefördert und Supervisions- und Fortbildungsangebote erstellt. Die sechs neuen Pkw wurden wie das gesamte Projekt „Mobile Heimberatung“ aus Landesmitteln finanziert.

 

Weitere Informationen:
www.fazit-brb.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.