Kunstprojrekt Mosaiko (Quelle: mosaiko.info)

Vom Einzelnen zum großen Ganzen

„Mosaiko – vom Einzelnen zum großen Ganzen“ heißt ein Kunstprojekt, das seit Ende Juli in Cottbus junge Menschen aus Deutschland und anderen Ländern zum Mitmachen einlädt. Die 14- bis 35-Jährigen, darunter Angehörige aus Flüchtlingsfamilien, können in einem offenen Workshop gemeinsam die Kunst der Mosaikgestaltung erlernen und anschließend umsetzen.

Integration der Arbeiten ins Stadtbild

Die Arbeiten sollen dann im Stadtbild, in Schulen oder Flüchtlingsheimen gezeigt werden. Initiatorin des mehrmonatigen Projekts ist Simone Hamm vom Verein Kulturforum Cottbus. Mosaiko will die Integration und das Kennenlernen verschiedener Kulturen befördern. Auch neue Freundschaften sollen auf diese Weise geknüpft werden. Erarbeitet wurde ein mehrsprachiger Flyer, der über die Aktion berichtet. Die Idee wird unter anderen vom Brandenburger Kulturministerium unterstützt.

 

Weitere Informationen:
www.mosaiko.info

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.