Foto: Susanne Kern

Theodor Heuss Medaille für Welcome United 03

Der Fußballverein SV Babelsberg 03 ist für seine Flüchtlingsarbeit mit der Theodor Heuss Medaille ausgezeichnet worden. Wie die Theodor Heuss Stiftung mitteilte, erhielt der Potsdamer Fußballclub die Auszeichnung für seine Flüchtlingsmannschaft Welcome United 03. So sind die Kicker aus unterschiedlichen afrikanischen Staaten, aus Afghanistan, Syrien oder dem Iran wmittlerweile fest im Liga-Spielbetrieb eingebunden.

Von der Lust zur Leidenschaft

Seit nunmehr rund zwei Jahren ist die Rasenfläche des Babelsbergs Stadions an der Karl-Liebknecht-Straße ihr Exerzierfeld für ein geordnetes und eingebundenes Miteinander im Vereinsleben, in Fan- und Freundschaftszirkeln und im städtischen Umfeld. Erst kamen sie nur, um jenseits der Flüchtlingsheime diesen Trainingsplatz für lockere Ballübungen und spontane Spielchen untereinander zu nutzen, hobbymäßig, ohne festen Rahmen. Doch aus Lust wurde schnell Leidenschaft und aus Wiederholung Struktur und Systematik, heißt es in der Begründung. Natürlich mit zunehmender Unterstützung und Förderung des gesamten Vereins. Denn auch diesem war daran gelegen, den zugereisten Sportinteressierten ihre Anlagen nicht nur zeitweise zu überlassen, sondern sie so weit wie möglich ins Spiel- und Gemeinschaftsgefüge hereinzuholen.

 

Weitere Informationen:
www.theodor-heuss-stiftung.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.