Schulen gesucht, die “Vielfalt entfalten”

Das Programm “Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen” ist auf der Suche nach neuen Teilnehmerschulen. Eine aktuelle Ausschreibung richtet sich an alle allgemeinbildenden Schulen im Land Brandenburg.

Diskriminierungsfreie Schule, Bildungsbenachteiligung vermeiden

Kinder und Jugendliche aus Haushalten mit geringem sozioökonomischem Status sind stark von Bildungsbenachteiligung betroffen, diejenigen aus Haushalten mit Migrationsgeschichte noch stärker. An diesem Punkt setzt Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen an. Bundesweit beschäftigen sich rund 100 Schulen aus 4 Bundesländern sowie teilnehmende Personen aus der Lehrkräftefortbildung mit folgenden Fragen: Wie kann eine Schule aussehen, die Diversität lebt und aktiv gegen Diskriminierungen vorgeht? Was brauchen Lehrkräfte, damit sie in ihrer Schlüsselrolle dafür einstehen können – Tag für Tag aufs Neue? Und wie können Schulleitungen genau das ermöglichen?

Zweijähriges Projekt mit umfangreichem Begleitprogramm

Ausgehend von konkreten Vorhaben an den Schulen steht gemeinschaftliches Lernen und eine bestmögliche Unterstützung auf dem Weg zur vielfältigen Schule im Vordergrund. Teilnehmende des Projekts benennen für die Laufzeit der kommenden zwei Schuljahre ein Schulteam, planen gemeinsam ein Entwicklungsvorhaben und setzen dieses um. Unterstützung gibt es dabei von einer externen Prozessbegleitung und durch ein umfangreiches Begleitprogramm, das Gelegenheit zum intensiven Austausch mit anderen Schulen aus dem Netzwerk bietet.

Interessierte können einfach den Interessenbekundung ausfüllen. Weitere Informationen sind dem Interessensbekundungsverfahren zu entnehmen. Bei Fragen steht Frau Salka Wetzig bereit: salka.wetzig@dkjs.de.

Hintergrund

Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen ist ein Kooperationsprogramm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, der Stiftung Mercator sowie des Ministeriums für Bildung Jugend und Sport (MBJS).

 

Weitere Informationen
Informationen auf der Webseite des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.