Fünf Jahre Begegnungscafé Babelsberg

In diesem Februar feierte das Begegnungscafé der Evangelischen Kirchengemeinde Babelsberg sein fünfjähriges Bestehen. Innerhalb der letzten fünf Jahre hat es zu einem festen Treffpunkt zwischen Alt- und Neupotsdamerinnen und -potsdamern entwickelt und erfreut sich großer Beliebtheit.

Begegnungscafé – ehrenamtliches Engagement für die Integrationsarbeit

Jeden Sonntagnachmittag bietet das Begegnungscafé Raum für gegenseitiges Kennenlernen, Austausch, Beratung und Unterstützung. Jede Woche steht dabei ein anderes Schwerpunktthema im Mittelpunkt. Im Rahmen des Begegnungscafés wurden bereits zahlreiche gemeinsame Exkursionen und Ausflüge organisiert, Patenschaften übernommen und Deutschkurse ermöglicht.

Mit großem ehrenamtlichen Engagement setzt das Team des Begegnungscafés mit seiner Integrations- und Vernetzungsarbeit ein deutliches Zeichen für Verständigung und gegen Ausgrenzung, Rassismus und Hass und leistet somit einen wichtigen Beitrag für ein weltoffenes, solidarisches und tolerantes Miteinander in Brandenburg.

Hintergrund

Im Jahr 2020 wurde das Begegnungscafé durch das Bündnis für Brandenburg unterstützt. Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Angebote rund um das Begegnungscafé zurzeit leider nur eingeschränkt statt. Wer gerne mit den Koordinatoren des Begegnungscafés, Martina und Günther Kruse, in Kontakt treten oder sich engagieren möchte, kann sich per E-Mail an fluechtlingshilfe-kirche-babelsberg@gmx.de melden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.