Terminhinweis: Fachtagung zur Lebenssituation von Tschetschenen in Brandenburg (Foto: Free-Photos / pixabay.com)

Fachtagung zur Situation von Tschetschenen in Brandenburg

Die Lebenssituation von geflüchteten Tschetscheninnen und Tschetschenen in Brandenburg ist in vielerlei Hinsicht sehr komplex: ein unsicherer Aufenthaltsstatus, eine zum Teil jahrelange Unterbringung in Gemeinschaftsunterkünften, unterschiedliche Problemlagen im Blick auf Gewaltvorfälle und Radikalisierungsprozesse.

Einseitige Presseberichte über Tschetschenen fördern negative Zuschreibungen

Mittlerweile ist an vielen Orten eine Gemengelage aus als problematisch wahrgenommenen Situationen und negativen Zuschreibungen entstanden. Insbesondere ein Blick in die Presse zeigt, dass Menschen aus Tschetschenien stets als Problemgruppe dargestellt werden. Selten kommen Tschetscheninnen und Tschetschenen dabei selbst zu Wort. Die Fachtagung “Die Lebenssituation geflüchteter Tschetscheninnen und Tschetschenen in Brandenburg” am 15. November in Frankfurt (Oder) will das ändern.

Geplant ist ein reger Austausch mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Wissenschaft, der Brandenburger Integrationslandschaft sowie tschetschenischen Geflüchteten selbst.

Hintergrund

Alle Interessierten könnten sich auf der Webseite der RAA Brandenburg anmelden. Die Fachtagung wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben und des
Handlungskonzepts der Landesregierung Tolerantes Brandenburg.

 

Weitere Informationen
Anmeldemöglichkeit und detaillierter Programmablauf

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.