Ministerpräsident Woidke zu Besuch bei der Willkommensinitiative Doberlug-Kirchhain
Elbe-Elster

Ministerpräsident besucht Willkommensinitiative in Doberlug-Kirchhain

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat sich mit Aktivisten der Willkommensinitiative „Menschen für Menschen“ getroffen. Er besuchte am Wochenende die Initiative in Doberlug-Kirchhain, die sich für die Integration von Geflüchteten engagiert, und dankte den ehrenamtlichen Helfern. An der Begegnung nahm auch Bürgermeister Bodo Broszinski teil.

Dank für umfangreiches Engagement

Die Willkommensinitiative wurde 2015 gegründet. Rund 20 Mitstreiter betreiben unter anderem eine Kleiderkammer, die allen Bedürftigen offensteht, und ein Bürgerbüro, das sämtliche Projekte und Angebote koordiniert. Im November wurde außerdem ein Begegnungsraum eröffnet, in dem Schüler Hilfe bei den Hausaufgaben und beim Erlernen der deutschen Sprache erhalten. In einem Gesprächscafé tauscht man sich aus. Es wird gemeinsam gekocht, genäht, gestrickt oder gespielt. Die Kleinsten können in einer Krabbelgruppe toben. Das bessere Verstehen und den Zusammenhalt fördern auch gemeinsame Veranstaltungen wie eine „Interkulturelle Weihnachtsbäckerei“ oder ein Kinderkarneval.

Hintergrund

Für ihr großes Engagement wurde die Initiative 2018 mit dem „Band für Mut und Verständigung“ ausgezeichnet. Unterstützt wird die Arbeit aus Mitteln des Bündnisses für Brandenburg.

 

Weitere Informationen
Facebook-Profil der Initiative

Weitere Meldungen
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.