B-Team on Tour (Foto: Screenshot mediathek.rbb-online.de)
20 Jahre "Tolerantes Brandenburg"

B-Team-Tour bei “Brandenburg Aktuell”

Die diesjährige B-Team-Tour steht ganz im Zeichen des 20. Jubiläums von “Tolerantes Brandenburg”. Sieben Jugendliche machen sich im Tour-Mobil auf den Weg und besuchen 30 Stationen im Land. Der rbb hat der Aktion einen Beitrag in der Sendung “Brandenburg Aktuell” gewidmet.

Jugendaustausch als Zeichen gegen Rechtsextremismus

Das Wirken des “Toleranten Brandenburg” auf besondere Weise sichtbar machen – das ist das Ziel der diesjährigen B-Team-Tour. Auf dem Tourplan steht zum Beispiel Blankenfelde-Mahlow, wo Noel Martin am 16. Juni 1996 Opfer eines rechtsextremen Anschlages wurde. Er ist seitdem schwer behindert und lebt nun in Birmingham. Seit mehreren Jahren gibt es einen regelmäßigen Jugendaustausch zwischen jungen Leuten aus Brandenburg und Birmingham, um die Erinnerung an die Ereignisse wach zu halten und ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus zu setzen.

Höhepunkt: 20 Jahre “Tolerantes Brandenburg” in Cottbus

Ferner bereist werden unter anderem die Gedenkstätte Seelower Höhen, der Fair-Play-Workshop der Sportjugend, die „Schule ohne Rassismus“ in Hennigsdorf sowie das Aktionsbündnis „Neuruppin bleibt bunt“.  Höhepunkt der Tour  ist die Teilnahme an der Feier zum 20. Geburtstags des “Toleranten Brandenburg” in Cottbus.

 

Weitere Informationen
Fernsehbeitrag aus der Sendung “Brandenburg Aktuell” vom 10. Juni 2018

Weitere Meldungen
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.