Hand in Hand in Potsdam e.V. sucht Bildungslotsen (Foto: hand-in-hand-potsdam.de)
Projekt

„Bildungslotsen“ gesucht

Auf der Suche nach interessanten Begegnungen, kulturell und menschlich bereichernden Erfahrungen? Der Verein „Hand in Hand in Potsdam“ sucht Bildungslotsen.

Bildungslotsen erleichtern Wechsel in Regelklasse

Mit dem Projekt sollen Schülerinnen und Schülern unterstützt werden, die von einer Willkommensklasse in eine Regelklasse wechseln. Erfahrungsgemäß ist der Wechsel von der Willkommensklasse, in der vor allem Deutsch als Fremdsprache unterrichtet wurde, in eine Regelklasse ein Sprung ins kalte Wasser, weil nun auf einmal der gesamte Fachunterricht auf Deutsch stattfindet.

Eine Möglichkeit, Schülerinnen und Schülern den Wechsel zu erleichtern, sind Ehrenamtliche, die eine Schülerin oder einen Schüler bei den Hausaufgaben und beim Deutschlernen im Schuljahr 2017/18 unterstützen.

Anforderungen für Bildungslotsen

Zu den Anforderungen, die der Verein stellt, gehören ein respektvoller und offener Umgang mit Menschen, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Verbindlichkeit, gute Deutschkenntnisse und eine nachmittägliche Verfügbarkeit von etwa 2-3 Stunden pro Woche.

Unterstützend bieten der Verein Seminare zu den Hintergründen und Auswirkungen von Flucht für die ehrenamtlichen Bildungslotsen an.

Interessenten können über die E-Mail-Adresse HandinHandPotsdam@gmail.com Kontakt mit dem Verein aufnehmen.

 

Weitere Informationen
Webseite des Vereins „Hand in Hand in Potsdam“

Weitere Meldungen
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*