Ergebnispräsentation der Ehrenamtsstudie 2017 (Foto: rawpixel/pixabay.com)

Pressetermin zur Ehrenamtsstudie

Im März hatte Dr. Doris Lemmermeier, die Integrationsbeauftragte des Landes Brandenburg, gemeinsam mit dem Urania Landesverband Brandenburg e. V. eine landesweite Umfrage zur aktuellen Entwicklung des Ehrenamtes in der Flüchtlingshilfe gestartet. Die Befragung „Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe – was nun?“ wollte möglichst viele in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe Engagierte erreichen, um ein aktuelles Lagebild zu erhalten.

Rund 500 Online-Teilnehmer bei der Ehrenamtsstudie

Nun sind die Daten eingesammelt und ausgewertet und die Ergebnisse der Ehrenamtsstudie sollen der Öffentlichkeit präsentiert werden. An der Online-Befragung beteiligten sich rund 500 ehrenamtliche Flüchtlingshelfer, zusätzlich wurden mehr als 30 Einzelinterviews geführt.

Zur Präsentation in der Staatskanzlei werden Sozialministerin Diana Golze, die Integrationsbeauftragte Doris Lemmermeier sowie Sebastian Liedtke von „Buntes Lübbenau“ erwartet. Mit dabei sind zudem Studienprojektleiter Manfred Gartz vom Urania Landesverband Brandenburg und Mitglieder weiterer ehrenamtlicher Initiativen.

Medienvertreter sind herzlich zum Termin eingeladen.

Wann
Freitag, 09. Juni 2017
11:30 Uhr

Wo
Staatskanzlei des Landes Brandenburg
Presseraum 150
Heinrich-Mann-Allee 107, Potsdam

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.