Elternbrief-Formulare

Elternbrief-Formulare für weiterführende Schulen

Die Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie, Brandenburg (RAA) haben ihr Angebot an Elternbrief-Formularen erweitert. Nach dem guten Erfolg der für Grundschulen erarbeiteten Formulare, ist nun auch eine Abwandlung für weiterführende Schulen erhältlich.

Elternbrief enthält viele Infos im Überblick

In den Elternbrief-Formularen für weiterführende Schulen geht es unter anderem um die Schulpflicht, den Tagesablauf in der Schule, das Notensystem und die Essenversorgung. Der Brief ist in Deutsch, Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch und Russisch erhältlich und soll für eine bessere Verständigung mit Eltern sorgen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Landesweit betroffen sind rund 6.000 Kinder, die von Hause aus nicht deutschsprachig erzogen worden sind.

Hintergrund

Die Elternbrief-Formulare werden herausgegeben von den Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie, Brandenburg (RAA). Dahinter verbirgt sich eine landesweit agierende, unabhängige Unterstützungsagentur für Bildung und gesellschaftliche Integration. Die RAA Brandenburg entwickeln Bildungsangebote für Multiplikatoren zur demokratischen Integration verschiedener gesellschaftlicher Gruppen. Ziele sind die Sensibilisierung und die Öffnung der Gesellschaft für kulturelle, religiöse und ethnische herkunftsbezogene Heterogenität. Im Sinne dieser Ziele gehören die Förderung der Demokratie als Lebens- und Gesellschaftsform sowie des bürgerschaftlichen Engagements ebenso zum Aufgabenspektrum der RAA Brandenburg wie die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und anderer menschenverachtender Ideologien.

 

Weitere Informationen:
Elternbriefe zum Download auf der Webseite der Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie, Brandenburg (RAA)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.