Refugees' Club (Quelle: hansottotheater.de)

8. Refugees’ Club im Hans Otto Theater

Am Sonntag, 18. Dezember, um 19 Uhr treffen sich zum mittlerweile achten Mal Geflüchtete und Einheimische zum “Refugees’ Club”: Kleine Konzerte geben, gemeinsam Musik machen, einander zuhören, Geschichten erzählen, ins Gespräch kommen, Hilfe anbieten, neue Freunde finden und tanzen. Bei Getränken und Snacks in der Reithalle des Hans Otto Theaters.

Aus dem geplanten Programm:

  • Combo international: Der iranische Musiker Emad Arasteh (Tar und Setar), die französische Schauspielerin Angelique Preau (Gesang) und der syrische Musiker Kais Althyab (Cajon) präsentieren eine lockere Mischung aus arabischer und europäischer Musik.
  • Unser Schauspieler Jan Kersjes singt als “swingendes Känguru” Songs am Klavier.
  • Syrische und einheimische Jugendliche zeigen ein kleines Stück über den Frieden mit Theater, Musik und Gesang.
  • Der syrische Filmemacher Maher Bader zeigt einen Film über sein Leben in Potsdam.
  • Der syrischen Schauspieler Alaa Al-Haidar spielt einen kleinen Theatermonolog über die Situation von Flüchtlingen.
  • “Achso”: Die neu gegründete Band um die syrischen Profi-Musiker Alaa Abboud (Violine) und Mehyar Abboud (Percussion) und zwei deutschstämmige Musiker präsentieren einen wilden Jam-Mix aus internationalen Musiktraditionen.
  • Tanzen

 

Wann
Sonntag, 18. Dezember, 19 Uhr

Wo
Hans Otto Theater / Reithalle
Schiffbauergasse 11
14467 Potsdam

Haltestelle Schiffbauergasse/Berliner Straße (Tram 93)

Der Eintritt ist frei.

Einladungsflyer als PDF

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.