Kinderkunstprojekte in Luckenwalde

Kinderkunstprojekte für Flüchtlingskinder

Seit Mitte Juli stellt der Verein „KommMit für Migranten und Flüchtlinge“ im Kreishaus in Luckenwalde seine Kinderkunstprojekte „Identitäten“, „Die Kraft des Tieres“ und „Kindheit“ vor. Sie entstanden gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen der Gemeinschaftsunterkunft in der Grabenstraße.

Vielfältig kreativ

Unter Anleitung von zwei erfahrenen Kunst-und Medienpädagoginnen malten, modellierten, filmten und fotografierten die Kinder und Jugendlichen. Auf diese Weise setzten sie sich mit ihrer Herkunft sowie ihrer neuen Umgebung in Luckenwalde auseinander.

Die älteren Kinder und Jugendlichen beschäftigten sich in einem durch die Kinderrechtsorganisation „Save the Children“ geförderten Medienprojekt mit dem komplexen Thema „Identität“ und drehten dazu auch eigene Videos. Beeindruckend sind die Themenvielfalt  und die Ausdruckskraft der entstandenen Werke, die viel über die Sicht der Kinder und Jugendlichen auf ihre Herkunftsländer, die Fluchterlebnisse und die (neue) Heimat Deutschland erzählen.

Kinderkunstprojekte psychologisch betreut

Das auch psychologisch begleitete Projekt wurde durch den Landkreis Teltow-Fläming über Stiftungsgelder der Mittelbrandenburgischen Sparkassen sowie durch die Kinderrechtsorganisation „Save the Children“ finanziell unterstützt. In der Ausstellung im Kreishaus sind die Ergebnisse der  einjährigen Gemeinschaftsarbeit noch bis 15. August zu besichtigen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.