“Wie weiter? Migrationssozialarbeit in Brandenburg auf dem Prüfstand”

Das Fachzentrum für Soziale Arbeit im Bereich Migration und Integration lädt nach Bad Saarow ein, um sich auf einer Konferenz über aktuelle Fragen auszutauschen und gemeinsam über mögliche Perspektiven zu diskutieren.

Konferenz “Wie weiter? Migrationssozialarbeit in Brandenburg auf dem Prüfstand” mit vielen aktuellen Fragestellungen

Neben der erstmaligen Vorstellung der Ergebnisse einer in diesem Jahr gemeinsam mit der BTU Cottbus-Senftenberg erarbeiteten Studie über den Ist-Zustand der Migrationssozialarbeit in Brandenburg, sollen auf der Konferenz folgende Fragen im Fokus stehen:

Was genau bedeuten die Ergebnisse der Studie und welche Herausforderungen und Veränderungspotenziale lassen diese erkennen? Wie lässt sich das neu gewonnene Wissen für die Verbesserung von Qualitätsstandards und die Professionalisierung der Migrationssozialarbeit insgesamt nutzen? Welche Tendenzen bestimmen aktuell die Soziale Arbeit mit Zugewanderten? Welche Rahmenbedingungen müssten zusätzlich geschaffen, angepasst oder verändert werden, um den wachsenden Herausforderungen gerecht zu werden?

Hintergrund zur Konferenz “Wie weiter? Migrationssozialarbeit in Brandenburg auf dem Prüfstand”

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 18. September 2019 von 9:30 bis 16:30 Uhr im Hotel Esplanade in Bad Saarow statt. Interessierte melden Sich bitte per E-Mail an veranstaltungen@isa-brb.de.

Ziel des Fachzentrums ist es, den Prozess der Weiterentwicklung der Sozialen Arbeit im Bereich Migration und Integration praxisbegleitend fachlich und methodisch zu unterstützen, zu begleiten und zu fördern.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.