"Straßenfußball für Toleranz" bei der Auslandspräsentation in London
Brandenburg meets Britain

Integration auch Thema bei der Auslandspräsentation

Mit einem Straßenfußball-Turnier für Toleranz hat Brandenburg seine Landespräsentation in London anlässlich des Tags der Deutschen Einheit eröffnet. „Der Jugendwettbewerb steht für Verständigung und ein friedliches Miteinander. Fairness siegt”, sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke gestern Nachmittag auf dem Gelände der Deutschen Schule in Richmond bei London. Die umfangreiche Präsentation Brandenburgs in London vom 4. – 6. Oktober steht unter dem Motto “Brandenburg meets Britain”. Daran nehmen auch weitere Mitglieder der Landesregierung und Abgeordnete des Landtages teil. Ziel ist es, zentrale Bereiche wie Wirtschaft, Tourismus und Kultur weiter voranzubringen.

Auslandspräsentation startet Erfolgsmodell aus Brandenburg

Den Anstoß des Straßenfußball-Turniers führte Finanzminister Christian Görke aus. Innenminister Karl-Heinz Schröter und Europaminister Stefan Ludwig ehrten später die Sieger. Kulturministerin Martina Münch war ebenfalls unter den Zuschauern. Woidke betonte, das Projekt der Brandenburgischen Sportjugend habe sich zu einem überregional anerkannten Erfolgsmodell entwickelt. Er appellierte an die 100 jungen deutschen und britischen Kicker: „Seid respektvoll gegenüber euren Gegenspielern.” Der Ministerpräsident übergab der gastgebenden Deutschen Schule als Dankeschön einen Tischkicker.

Besondere Spielregeln bei dem Turnier stellen ein faires und tolerantes Miteinander in den Vordergrund und fördern zugleich die Mitbestimmung, die Teilhabe und das Verantwortungsbewusstsein junger Menschen.

Integration auch Thema bei anderen Terminen

Weitere Termine in London sind unter anderem ein Treffen mit Bischof Markus Dröge und Reverend David Ison in der St. Paul’s Cathedral, bei dem es auch um die Themen Flüchtlinge und Integration geht, sowie ein Besuch von Finanzminister Görke bei der Flüchtlingshilfeorganisation “Refugee Action”.

 

Weitere Informationen
Veranstaltungswebseite “Brandenburg meets Britain”

Weitere Meldungen
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*