Sprachmittler (Foto: geralt/pixabay.com)

Leistungsnachweise für Sprachmittelnde mit Migrationshintergrund

Sozialstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt überreicht am Dienstag, 24. Januar 2017,  in Potsdam Leistungsnachweise an Sprachmittlerinnen und Sprachmittler.

Damit findet ein mehrmonatiger Qualifizierungslehrgang von Migrantinnen und Migranten seinen Abschluss. Das Sozialministerium fördert diese Ausbildung zur Sprachmittlung für Migrantinnen und Migranten, um dem sehr hohen Bedarf an Sprachmittlung  Rechnung zu tragen.

Die Absolventinnen und Absolventen werden in den Sprachen arabisch, persisch und vietnamesisch arbeiten und dem Sprachmittelndenpool der Gesellschaft für Inklusion und Soziale Arbeit e.V. (ISA) zur Verfügung stehen. Sie dolmetschen bei Arztbesuchen, bei Behördengängen usw.

Pressevertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen.

Wann:
Dienstag, 24. Januar 2017
13:00 Uhr

Wo:
Gesellschaft für Inklusion und Soziale Arbeit e.V. (ISA)
Am Bürohochhaus 2-4, 14478 Potsdam

Die Absolventinnen und Absolventen des jetzt abgeschlossenen Lehrgangs eingeschlossen stehen dem Sprachmittelndenpool bei ISA derzeit 65 Sprachmittlerinnen und Sprachmittler zur Verfügung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.