Viele Pilotprojekte – keine flächendeckenden Angebote

In einem Fachvortrag mit anschließenden Fragen erklärt Joscha Schwarzwälder von der Bertelsmann Stiftung wissenschaftlich fundiert die momentane Lage der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten und Asylbewerbern. Auch hier zeigt sich – Herr Schwarzwälder empfindet es als eine Chance für Deutschland, insofern die Arbeitsmarktintegration ernst genommen wird.

img_3461

Des Weiteren hält er folgendes fest:

„Je schneller es gelingt die Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren, umso geringer sind die Kosten für die öffentliche Hand.“

Deswegen ist der frühe Einstieg in die Erwerbsarbeit zentral – nicht nur aus Kostengründen – sondern vor allem für eine erfolgreiche Integration und ein gelingendes Ankommen der Geflüchteten, so Herr Schwarzwälder.

img_3472

Im Vergleich mit anderen europäischen Ländern stellt er fest, dass es auch dort kein Patentrezept für gelingende Arbeitsmarktintegration gibt. Zwar wurde der Arbeitsmarktzugang dort liberalisiert, doch alle europäischen Länder stehen am Anfang. Es gibt viele Pilotprojekte – aber keine flächendeckenden Angebote. Wohnsitzauflagen, Kompetenzerfassung, räumliche Mobilität – es gibt einige Hürden für eine Integration in den Arbeitsmarkt, an denen wir alle gemeinsam arbeiten müssen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.