Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Am Anfang war das Wort

16. Mai | 18:30 - 22:00

- kostenlos

In Deutschland spielen Medien beim Thema “Integration” eine große Rolle. Die Informationen werden über Migranten und Migrantinnen überwiegend aus dem Internet, den Zeitungen, dem Radio und dem Fernseher entnommen.

Wie werden Migranten und Migrantinnen in den Medien dargestellt? Inwiefern verbreiten Medien Stereotype über Menschen mit Migrationsgeschichte und über Geflüchtete, und inwiefern mangelt es an einer Darstellung gesellschaftlicher Vielfalt? Müssen Journalisten und Journalistinnen und auch Politiker und Politikerinnen ihren Sprachgebrauch kritisch reflektieren? Welche Verantwortung tragen Medienschaffende bei der Integration von Zuwanderern und Zuwanderinnen?

Sie sind herzlich eingeladen an der Diskussion teilzunehmen. Moderation: Madeleine Petschke, Referentin der Deutschen Gesellschaft e.V.

Podiumsgäste:

  • Vanja Budde, Landeskorrespondentin Brandenburg des Deutschlandfunks, Mitglied der Landespressekonferenz     Brandenburg e.V.
  • Lucina Ferrando, freie Journalistin und Referentin bei Neue deutsche Medienmacher e.V.
  • Oliver Haustein-Feßmer, Chefredakteur der Lausitzer Rundschau

Partner: LAG Brandenburg e.V., LpK Brandenburg e.V.

Details

Datum:
16. Mai
Zeit:
18:30 - 22:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Kompetenzzentrum Forst
Gubener Str. 30 A
Forst, Deutschland
+ Google Karte