Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Flucht und Vertreibung gestern und heute

20. Juni - 19. September

- kostenlos

Die aktuellen Flüchtlingszahlen sind gering im Vergleich zur Nachkriegszeit. Damals suchten 12 Millionen Flüchtlinge und Vertriebene in den vier Besatzungszonen Deutschlands Zuflucht. Ende der 40er Jahre kursierte im Emsland der Spruch von den drei großen Übeln “Wildschweine, Kartoffelkäfer und Flüchtlinge”. Eine Willkommenskultur? Damals völlig unbekannt.

Das Theaterprojekt zeichnet die Trennungs- und Verbindunglinien zwischen den Flüchtlingen vor sieben Jahrzehnten undden heutigen Flüchtlingen auf. Was is t ähnlich? Wie war es damals und wie ist es heute in einem fremden Land anzukommen und von vorne anfangen zu müssen?

Termine

20.06.2018 – Berlin, Werkstatt der Kulturen im Rahmen des Weltflüchtlingstages
21.06.2918 – Seelow, Kreiskulturhaus zum Anlass 25 Jahre Landkreis MOL
28.06.2018 – Schwedt,
27.06.2018 – Fürstenwalde, Kulturfabrik
18.09.2018 – Kleist Forum Frankfurt (Oder)
19.09.2018 – Kleist Forum Frankfurt (Oder)

 

Veranstalter:
Kreis- Kinder- und Jugendring Märkisch-Oderland e.V.

Veranstaltungsort:
Bühnen im LK MOL und darüber hinaus Berlin, Seelow, Schwedt, Frankfurt (Oder), Fürstenwalde

Telefon:
03346/2015871

E-Mail:
kerstin.dickhoff@leben-in-mol.de

Eintritt:
frei

Zielgruppe:
Jugendliche, Schüler und Schülerinnen, Erwachsene, Geflüchtete und am Thema Interessierte

Status:
Anmeldung erforderlich

Details

Beginn:
20. Juni
Ende:
19. September
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorie: