Kostenlose Seminare für Flüchtlingshelfer (Foto: ulrichw/pixabay.com)
Weiterbildung

Kostenlose Seminare für Flüchtlingshelfer

Die Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle Bildung in Brandenburg e.V. bietet im letzten Quartal 2017 eine BAMF-geförderte Reihe von Fortbildungsveranstaltungen für Unterstützerinnen und Unterstützer von Geflüchteten an.

Aktuelle kostenlose Seminare für Flüchtlingshelfer

Verbraucherschutz – Geflüchtete unterstützen
Donnerstag, 26.10.2017, 18:00 bis 19:30 Uhr
Verbraucherkompetenzen von Geflüchteten stärken Geflüchtete sind längst im Konsumalltag angekommen: Sie kaufen ein und schließen Verträge. Doch aufgrund sprachlicher Barrieren und fehlender Vertrautheit mit dem hiesigen Wirtschafts- und Rechtssystem sind sie als Verbraucher besonders gefährdet. Häufige Probleme drehen sich um Handyverträge, Abmahnungen wegen illegaler Downloads, Abofallen oder untergeschobene Verträge. Unterstützerinnen und Unterstützer sind für Geflüchtete oft erste Ansprechpartner bei Verbraucherproblemen. Frau Ströbel von der Verbraucherzentrale Brandenburg informiert in dieser Schulung über die Gefahren rund um Verträge, Mobilfunk, Fallen im Internet und Versicherungen und geben praktische Tipps an die Hand. Auch die Leistungen und Angebote der Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. werden vorgestellt.
Wo: Haus der Jugend, Schulstr. 9, 14482 Potsdam, Raum 123
Anmeldungen bitte bis zum 20.10. an Annette Rosner:
arosner.lag@gmx.de  / 0331-5813238

Umgang mit Trauma – Traumasensible Unterstützung
Samstag, 25.11.2017, 10:00 bis 17:30 Uhr
Geflüchtete Menschen haben oft Schlimmes erlebt und leben oft auch in Deutschland mit unsicheren Perspektiven. Ihre Unterstützer werden mit diesen Belastungen oft unvorbereitet konfrontiert. Teilnehmende werden in dieser Seminareinheit für das Thema Trauma sensibilisiert, lernen Grundzüge der Traumapädagogik kennen, erfahren von konkreten Unterstützungs- und Handlungsoptionen und setzen sich mit ihren eigenen Ressourcen und Methoden der Psychohygiene auseinander. Dipl.-Psychologin Grit Burmeister vermittelt theoretische Inhalte und leitet den interaktiven Austausch und die praktische Anwendung der vorgestellten Konzepte an.
Wo: Haus der Jugend, Schulstr. 9, 14482 Potsdam, Raum 123
Anmeldungen bitte bis zum 20.10. an Annette Rosner:
arosner.lag@gmx.de  / 0331-5813238

Hintergrund

Die Landesarbeitsgemeinschaft für politische Bildung in Brandenburg e.V. (LAG) ist der Dachverband der freien Träger der politischen Bildung im Land Brandenburg. Sie wurde 1994 gegründet und vertritt die Interessen ihrer Mitglieder in allen Bereichen. Sie unterstützt den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung untereinander und regt Kooperationen an. Außerdem fördert sie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der politischen Bildung durch Fortbildungen, z.B. durch kostenlose Seminare für Flüchtlingshelfer.

 

Weitere Informationen
Webseite der Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle Bildung in Brandenburg e.V.

Weitere Meldungen
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*