Welttag des Buches mit Beitrag zur Inklusion (Quelle: randomhouse.de / Timo Grubing)
Aktion für Schülerinnen und Schüler

Moritz, Stella und Kamil erfreuen zum Welttag des Buches

Mehr als 37.000 Schülerinnen und Schüler im Land Brandenburg bekommen zum Welttag des Buches am 23. April 2017 den Abenteuerroman „Das geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich geschenkt. Der Band erscheint in der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ – einer gemeinsamen Aktion von Stiftung Lesen, Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Deutsche Post, cbj Verlag und ZDF. Das Brandenburger Bildungsministerium unterstützt als Schirmherr gemeinsam mit den Kultusministerien der anderen Bundesländer die bundesweite Initiative.

Welttag des Buches mit Beitrag zur Inklusion

Ziel der Aktion ist es, Kinder mit spannenden Geschichten für das Lesen zu begeistern und ihre Lesekompetenz zu stärken. Darüber hinaus soll nicht-deutschsprachigen und Flüchtlingskindern Lesespaß vermittelt sowie ein Beitrag zur Inklusion geleistet werden. In „Das geheimnisvolle Spukhaus“ schickt Henriette Wich den elfjährigen Moritz, seine Cousine Stella und seinen Cousin Kamil auf eine packende Gespenster- und Schatzjagd. Der Romantext wird durch eine 32-seitige Graphic Novel des Illustrators Timo Grubing erweitert, die sich gut für den Einsatz in Integrations-, Förder- und Willkommensklassen eignet.

Insgesamt erhalten in Deutschland über eine Million Kinder das Buch. Lehrkräfte von 42.000 Klassen bundesweit sowie von 1.600 Klassen im Land Brandenburg hatten im Vorfeld die dafür notwendigen Gutscheine bestellt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 4 und 5 sowie von Integrations-, Förder- und Willkommensklassen bekommen nun bis zum 13. Mai gratis ein Exemplar im örtlichen Buchhandel.

Wer liest, wird klüger

Günter Baaske, Minister für Bildung, Jugend und Sport, freut sich über die gelungene Aktion: „Bücher erzählen Geschichten, Bücher entführen in fremde Welten, sie unterhalten, machen glücklich oder traurig. Und sie machen Spaß. Wer liest, wird klüger. Deshalb sind Bücher für Kinder so wichtig und deshalb unterstützen wir die Initiative ‚Ich schenk dir eine Geschichte‘.“

Und Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, ergänzt: „Geschichten sind ein Geschenk, das jedes Kind verdient. Gemeinsam mit unseren Partnern sorgen wir seit über 20 Jahren für spannende Lektüre zum Welttag des Buches. Denn Lesefreude schafft Lesekompetenz und Bildungserfolg.“

 

Weitere Informationen:
„Das geheimnisvolle Spukhaus“ auf der Webseite der Verlagsgruppe Random House

Weitere Meldungen
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*